Fakten und Vorteile

Die Fakten über Steviol Glycoside

  • Sie bestehen entweder aus einem hygroskopischen Pulver oder aus feinen Kristallen.
  • Sie sind fast geruchslos.
  • Sie sind wasserlöslich.
  • Der Schmelzpunkt von Steviosiden >95% liegt bei 198°C und der von Rebaudiosiden A >95% bei 243°C.
  • Steviol Glykoside >95% sind für 3 Monate in Säuremedien bei einem PH-Wert von 2.0 bis 30°C stabil.
  • Rebaudioside A >95% besitzen im Vergleich zu Saccharose eine 350mal so starke Süßkraft (0,4% Lösung).
  • Stevioside A >95% haben im Vergleich zu Saccharose eine 25mal so starke Süßkraft (0,4% Lösung).
  • Stevioside >95% sind zwischen dem PH-Werten 3 – 9 bei 100°C für eine Stunde stabil.
  • Sie sind mit Süßstoffen und Saccharose mischbar.
  • Sie optimieren Produktions- , Lager- und Transportkosten.

 

Die Vorteile durch Steviol Glycoside für den Verbraucher:

  • Sie verfügen nur über geringe Spuren von Kalorien und Kohlenhydraten.
  • Sie beeinträchtigen kaum den glykämischen Index.
  • Sie sind hervorragend für Diabetiker geeignet.
  • Sie beeinträchtigen nur geringfügig den Glucosespiegel.
  • Sie beeinträchtigen nur geringfügig die Insulinproduktion.
  • Sie sind für PKU Patienten geeignet.
  • Sie heben Aromen hervor.
  • Sie verursachen kaum Zahnbelag.
  • Der Rohstoff für die Herstellung wird zu 100% aus der Natur gewonnen.